Wiedereinstieg erleichtern

Nach Krankheit zurück in den Job

Vier Beschäftigte haben symbolisch ihre Hände aufeinander gelegt. ©: Kzenon/shutterstock.comJe länger eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter krankgeschrieben ist, umso schwieriger ist es, an den Arbeitsplatz zurückzukehren. Alle psychischen Krisen sind meist langwierig – und so kämpfen fast alle Menschen, die von einem Burnout, einer Depression oder anderen psychischen Problemen betroffen waren, mit der Frage: Wird es mir gelingen, im Beruf, in meinem Team wieder Fuß zu fassen? Sie als Führungskraft spielen dabei eine zentrale Rolle. Unterstützen Sie ihre Beschäftigten in der ersten Zeit besonders. Davon profitieren Sie genauso wie er selbst. Langfristige Veränderungen für einzelne Beschäftigte funktionieren nur, wenn das Team mit bedacht wird. Dabei gilt in Bezug auf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bereits eine psychische Krise erlebt haben: Ein vertraulicher Umgang mit sensiblen Informationen ist extrem wichtig.

Tipps