Maßnahmen starten

Der richtige Mix macht’s

Drei Frauen im Jogginganzug laufen über eine Brücke. ©: Brocreative/shutterstock.comSobald Ihre Analyse steht und die Ziele formuliert sind, können Sie die Maßnahmen daraus ableiten. Es gibt im Rahmen eines ganzheitlichen betrieblichen Gesundheitsmanagements zwei Ansatzpunkte: die Arbeitsbedingungen und -strukturen im Betrieb (Verhältnisse) und das Verhalten der Beschäftigten. In vielen Fällen sichert erst eine Kombination beider Ansatzpunkte den Erfolg. Je nach individueller Situation und spezifischer Zielgruppe sind bedarfsorientierte und maßgeschneiderte Interventionen gefragt, anstatt auf Standardtools zu vertrauen.

Um Ihre gesetzten Ziele zu erreichen, ist eine ganzheitliche Betrachtung Ihres Betriebes erforderlich. Das betriebliche Gesundheitsmanagement findet auf unterschiedlichen Handlungsfeldern statt.

Ebenen des betrieblichen Gesundheitsmanagements:

  • Gesundheitsgerechte Unternehmenskultur
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Gesundheitsförderung
  • Personalmanagement
  • Personalentwicklung
  • Organisationsentwicklung
  • Mitarbeiterbeteiligung
  • Mitarbeiterorientierte Führung
  • Work-Life-Balance
  • Demografischer Wandel
  • Diversity

Tipps