Branchen Handel und Warenlogistik fördern psychische Gesundheit am Arbeitsplatz

psyGA-Fachforum in Kooperation mit der Berufsgenossenschaft Handel und
Warendistribution (BGHW)

Berlin / Köln, Februar 2014 – Nacht- und Schichtarbeit, neue Technologien und anspruchsvolle Kunden sind nur einige der Herausforderungen, die den Arbeitsalltag in den Branchen Handel und Warenlogistik kennzeichnen. Herausforderungen, die zu Stress und psychischen Belastungen führen können, wenn vorbeugende Maßnahmen im Unternehmen fehlen. Um Führungskräfte und Beschäftigte bei der Förderung der psychischen Gesundheit noch besser zu unterstützen, haben sich
wichtige Akteure der Branchen Handel und Warenlogistik im Rahmen des vom Bundesarbeitsministerium geförderten Projekts psyGA (Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt) zusammengetan. Bei dem Fachforum „Respektvoll führen – psychische Gesundheit fördern“ stellt die Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution (BGHW) eine Spezialausgabe des psyGA Praxisordners
„Kein Stress mit dem Stress“ vor, die auf die Besonderheiten der Branchen abgestimmt ist und Tipps zum Umgang mit Stress am Arbeitsplatz gibt.

Wir laden Sie herzlich zum Fachforum ein:

Respektvoll führen – psychische Gesundheit fördern
am 12.03.2014, von 14:30 bis 17 Uhr,
im LVR-Tower (KölnTriangle), Ottoplatz 1, 50679 Köln

Im Rahmen der Veranstaltung beleuchten Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und betrieblicher Praxis zentrale Aspekte des Zusammenhangs zwischen Führung und psychischer Gesundheit. Auch hierbei liegt der Fokus auf den Branchen Handel und Warenlogistik und den spezifischen Anforderungen der beiden Bereiche. Zusätzlich berichten Unternehmen von ihren Erfahrungen mit Konzepten und Maßnahmen zur Förderung der psychischen Gesundheit aus den Branchen Handel und Warenlogistik. Die Referenten stehen nach ihren Vorträgen zum Gespräch bereit. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.