Das motiviert Arbeitnehmer in Deutschland

Ergebnisse der Befragung "Arbeitsmotiviation 2015"

Ein gutes Verhältnis zu Kollegen und Vorgesetzten sowie flexible Arbeitszeiten motivieren Beschäftigte am Arbeitsplatz am meisten. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie der ManpowerGroup Deutschland. Rund 1.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer hat der Personaldienstleister im April 2015 befragt.

Das Ergebnis: Ein gutes Auskommen mit Kollegen und Vorgesetzten ist für Beschäftigte die wichtigste Motivationsquelle. Auch privat schätzen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland ein gutes Verhältnis zum Kollegenkreis. Gemeinsame Unternehmungen nach Feierabend sind für 42 Prozent wichtig. Das Thema flexible Arbeitszeiten motiviert zwar die Hälfte der Befragten. Im Vergleich zum Vorjahr messen die Beschäftigten Gleitzeitmodellen und Arbeitszeitkonten als Motivationsfaktor jedoch eine geringere Bedeutung zu.

Motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind essentiell für den Erfolg von Unternehmen und Organisationen. Mitarbeiterorientierte Führung bildet dabei das Fundament, um Beschäftigte langfristig motiviert zu halten. Mit ihrem Kommunikations- und Führungsverhalten beeinflussen Vorgesetzte  die Unternehmenskultur und damit auch die Mitarbeitermotivation nachhaltig.

Hier finden Sie alle psyGA-Meldungen im Überblick.