Verantwortungsvolle Führungsaufgabe

iga.Report 29 betont Einfluss der Führung auf die Mitarbeitergesundheit

Führungskräfte nehmen in Unternehmen eine Schlüsselrolle ein – auch für die Gesundheit der Beschäftigten. Die Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) hat dem Thema Führung deshalb einen eigenen Report gewidmet. Der 80 Seiten starke Bericht „Führungskräfte sensibilisieren und Gesundheit fördern – Ergebnisse aus dem Projekt ‚iga.Radar’” fasst aktuelle Perspektiven aus Forschung und beruflicher Praxis kompakt zusammen. Die im Titel formulierte Aufforderung zeigt zwei wesentliche Stellschrauben auf dem Weg zum gesunden Unternehmen.

Vor allem Führungskräfte haben gute Chancen, das Thema psychische Gesundheit im Betrieb zu verankern. Doch nicht alle Branchen räumen dem Zusammenhang von Führung und psychischer Gesundheit einen gleich hohen Stellenwert ein. Während das Thema in der Pflege sowie im Öffentlichen Dienst viel diskutiert werde, spiele es im produzierenden Gewerbe noch eine Nebenrolle, heißt es in dem Bericht. Dennoch haben die meisten Unternehmen ihre Verantwortung für die Gesundheit der Beschäftigten erkannt und wollen sie auch wahrnehmen. In Experteninterviews wurden dazu Vertreterinnen und Vertreter der iga.Verbände sowie deren Mitglieder befragt. Auch hier spiegelte sich der hohe Stellenwert des Themas psychische Gesundheit und Führung – ein Trend, der sich den Befragten zufolge in den letzten Jahren noch verstärkt habe.

Auch, wenn die Erwartungen und Ziele der Betriebe bei Maßnahmen im Bereich „Psychische Gesundheit” umfangreich sind und sich für beide Seiten zu rentieren scheinen: Noch immer gibt es Berührungsängste mit dem Thema. Häufig sei es das Tagesgeschäft, das Vorrang habe, manchmal das fehlende Wissen, um entsprechende Angebote auf den Weg zu bringen. Bereits im zuvor erschienenen iga.Radar hatte die Initiative Gesundheit und Arbeit nach wissenschaftlich belegbaren Erfolgsfaktoren gesundheitsförderlicher Führung gefragt. Die daraus abgeleiteten Empfehlungen sollen Unternehmen helfen, die psychische Gesundheit ihrer Beschäftigten im Betrieb zu stärken.

Hier finden Sie alle psyGA-Meldungen im Überblick.