Der gesunde Betrieb – Los geht’s!

eLearning-Tool für kleine und mittelständische Betriebe

Nur wer gesund ist und sich wohl fühlt, ist leistungsfähig. Wenn Mitarbeitende ausfallen, geht nicht nur Arbeitszeit verloren, sondern auch die Kosten steigen. Deswegen ist Gesundheit am Arbeitsplatz ein wichtiges Thema für Unternehmen jeder Größe.

Aber gerade klein- und mittelständische Unternehmen fühlen sich oft überfordert bei der Frage, wie sie das Thema Gesundheit im eigenen Betrieb angehen sollen. Was ist gesetzlich vorgeschrieben? Was ist darüber hinaus sinnvoll oder weniger sinnvoll? Wie sollte man vorgehen, um sich dem Thema systematisch und nachhaltig anzunehmen? Vor diesen Fragen stehen viele Unternehmen und Organisationen.

Gefragt sind kompakte und verständliche Informationen, die einen leichten Einstieg in die Thematik ermöglichen. Für diesen Zweck hat psyGA ein eLearning-Tool für Kleinbetriebe entwickelt, das sich gezielt an Unternehmer und Personalverantwortliche in kleinen und mittleren Betrieben richtet. Das Tool veranschaulicht den schrittweisen Aufbau eines gesunden Unternehmens und behandelt dabei zunächst die gesetzlich vorgeschriebene Gefährdungsbeurteilung sowie gesetzliche Pflichten zu Arbeitssicherheit, Arbeitsmedizin und Betrieblichem Wiedereingliederungsmanagement. Im Anschluss zeigt es, was Unternehmen darüber hinaus für die  Betriebliche Gesundheitsförderung tun und wie sie so auch mit kleinen Mitteln ein Betriebliches Gesundheitsmanagement etablieren können. Das Tool bereitet alles Wissenswerte zu den einzelnen Bereichen auf und ermöglicht den Nutzern einen schnellen Einstieg in das Thema.

Das eLearning-Tool wurde gemeinsam mit dem Institut für Arbeitsmedizin und Sozialmedizin der RWTH Aachen University entwickelt und kann kostenlos und ohne Registrierung direkt hier genutzt werden. Begleitend wird es demnächst eine Tablet-App geben, mit der das Tool auch offline genutzt werden kann.

 

Tool starten

Sie können das eLearning-Tool hier direk als Web-Version zur Bearbeitung im Browser (Internet Explorer, Google Chrome und Firefox) öffnen.