Förderung Ihrer psychischen Gesundheit

eLearning-Tool für Beschäftigte

Nicht nur Führungskräfte, Personalverantwortliche und Gesundheitsfachleute haben Einfluss auf die Gesundheit am Arbeitsplatz. Auch die Beschäftigten selbst übernehmen eine Schlüsselrolle, indem sie sich zum Beispiel bewusst machen, wie sie mit stressigen Situationen umgehen und ihre psychische Gesundheit aktiv stärken. Das eLearning-Tool „Förderung Ihrer psychischen Gesundheit“ unterstützt sie dabei. Es leitet dazu an, die eigenen, individuellen Belastungs- und Entlastungsfaktoren zu analysieren und Maßnahmen für sich selbst daraus zu entwickeln. Das Tool „Förderung Ihrer psychischen Gesundheit“ enthält folgende Inhalte:

  • „Was entlastet mich?“ – In diesem Kapitel vergegenwärtigen sich die Beschäftigten ihre individuellen Ressourcen im Umgang mit Stress in der Arbeitswelt. Zahlreiche Kriterien wie beispielsweise „Gespräche mit Kollegen“ decken ein breites Spektrum möglicher Entlastungsfaktoren ab.
  • „Was stresst mich?“ – Die Nutzer bestimmen im Kapitel „Stressoren“ aus einer vielfältigen Auswahl möglicher Belastungsfaktoren diejenigen, die sie persönlich betreffen: Beispielsweise „Lärm“, „Mobbing“ oder „ein langer Arbeitsweg“.
  • Auswertung: Anhand der ausgewählten Kriterien erstellt das Tool eine individuelle Auswertung der Stressoren und Ressourcen. Dabei werden nicht nur die Hinweise zum bisherigen Umgang mit Stress im Arbeitsleben aufgezeigt, sondern auch praktische Hilfen an die Hand gegeben, etwa zu der Frage „wie kann ich aktiv und systematisch meine Entlastungsfaktoren stärken?“

Die Bearbeitung der Hauptkapitel dauert etwa 45 Minuten. Ergänzend enthält das Tool vielfältige Arbeitsblätter mit Tipps und Empfehlungen zum Stressabbau sowie weiterführende Informationen mit nützlichen Adressen. Nutzerinnen und Nutzer erfahren, was ihnen persönlich hilft, mit Stress besser umzugehen. Zum anderen lernen sie aber auch, an welchen Stellen Unterstützung von außen nötig sein könnte.

Das eLearning-Tool wurde gemeinsam mit dem Institut für Arbeitsmedizin und Sozialmedizin der RWTH Aachen University entwickelt und kann von Einzelpersonen oder in Gruppen bearbeitet werden. Es ist auf Deutsch und Englisch verfügbar, kann ohne Registrierung und kostenlos in verschiedenen Formaten genutzt werden:

  • Als Web-Version zur Bearbeitung im Browser (Internet Explorer, Google Chrome und Firefox):

  • Die zweisprachige DVD-Version (Windows 7 und höher) können Sie hier bestellen:


 

Das eLearning-Tool kann außerdem mithilfe der SCORM-Technologie in das Intranet von Unternehmen und Organisationen eingebunden werden. Wenn Sie diese Funktion nutzen möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail an psyga[at]neueshandeln.de

 

Das Booklet zur App können Sie hier herunterladen: