„Chefsache – psychische Gesundheit?“

Veranstaltungsreihe „Kein Stress mit dem Stress – psychische Gesundheit am Arbeitsplatz“

„Respektvoll führen - psychische Gesundheit fördern”: Unter diesem Motto fand am 12. März 2014 das dritte psyGA-Fachforum mit mehr als 200 Teilnehmenden im Kölner LVR-Turm statt. Die Veranstaltung war Teil der Reihe „Kein Stress mit dem Stress - psychische Gesundheit am Arbeitsplatz” und wurde in Kooperation mit der Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution (BGHW) durchgeführt.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand das Thema psychische Gesundheit am Arbeitsplatz mit dem Branchenschwerpunkt Handel und Logistik. Eine Einführung in die Thematik gab Prof. Dr. med. Wolfgang Senf von der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universität Duisburg-Essen. In seinem Vortrag erläuterte er zentrale Aspekte des Zusammenhangs zwischen Führung und psychischer Gesundheit und zeigte auf, dass gerade die leistungsbereiten und zuverlässigen Beschäftigten auf ihre psychische Gesundheit achten müssten. Entsprechend drehte sich auch in der Talkrunde „In Zukunft gesünder – Was Unternehmen tun können“ mit Unternehmensvertreterinnen und -vertretern alles um die psychische Gesundheit in Handel und Logistik. Diskutiert wurden wirkungsvolle Konzepte und Maßnahmen zur Förderung der psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz, aber auch aktuelle Herausforderungen für Unternehmen und Führungskräfte.

Im Rahmen des Fachforums wurde die Spezialausgabe des psyGA-Praxisordners „Kein Stress mit dem Stress” vorgestellt, die in Kooperation mit der BGHW entstanden ist. Der Ordner liefert praxisnahe Lösungsvorschläge für den beruflichen Alltag und beschreibt, wie Führungskräfte und Unternehmen ihre Beschäftigten vor Überlastung schützen können und dabei selbst gesund bleiben. Alle auf der Veranstaltung präsentierten Materialien stehen hier zum Download bereit.